(46) OFFBEAT*NETWORK BLOG hosted by XNDL - Part 46

  • header wald
  • kids
  • header bäume
  • header bäume 2

[Props to] TROYAN BMX TEAM – Markus Hampl und Moritz Paul

Category : # NEWS 17. August 2009

Old mates of mine… maximum respect for still riding their bikes and doing their thing.


[Skatevideo] FULLY FLARED – 012 MIKE CARROLL

Category : # NEWS 17. August 2009

Skateboarding was the biggest influence in my life. Bigger than music i think.I started skateboarding when i was 14 years old and quit when i was about 22. It was more important than everything else at that time and it was much more than a hobby. It was a way of life. Travelling around to the newest spots, meeting hundreds of cool guys, hanging around with „Betties“ ,partying every night and having fun.

Mike Carrol was probably one of the biggest heroes in the early/mid nineties and it´s still one of the best Skaters with one of the best styles ever… I´m moving to a new house soon and a small  skatepark is only 2 min away. I´m old but still in the mood and able to skate some obstacles or a mini-ramp. Last summer i was surprised what i still possible without breaking my neck. The only problem is that i´m totally fucked up after 5min of skating.


FULLY FLARED – 012 MIKE CARROLL


[listening to] DAN LE SAC vs SCROOBIUS PIP „Thou Shalt always Kill“

Category : # NEWS 15. August 2009

Very good album… probably the best one on LEX Rec. …ever.


[listening to] OHMACHT – lieblos (live @ ONO bern) 06.04.07

Category : # MUSIC 15. August 2009

Es gibt bei Ohmacht nur zwei Möglichkeiten. Entweder man versteht seine Musik nicht und hasst sie,oder man erkennt die Genialität dieses überaus intelligenten und netten Menschen. Für dieses Jahr habe ich mir fest vorgenommen,mit ihm etwas musikalisch auf die Beine zu stellen. Wir reden schon lange darüber,aber irgendwie kam es leider nie dazu (ausser indirekt auf der Mattr/Rushya Split 12″ – Subversiv*Rec).

Schweizer-Deutsch mag Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig klingen, ist aber eine wunderbare Sprache für Reime und Lyrik. Besser als Hochdeutsch, weil Dialekt einfach Charme und Seele hat.

Es gibt nur einen Ohmacht,das ist klar. Das möchte ich nur einmal öffentlich unterstrichen haben…


Warum Killerspiele nicht nur zu Gewaltverbrechen,sondern auch zu Kriegen führen.

Category : # NEWS 13. August 2009

Heute möchte ich einen weiteren Meilenstein meiner Nachforschungen über die negativen Auswirkungen der sogenannten Killerspiele vorstellen. Ein wissenschaftliches Institut in Heidelberg zeigt jedes Jahr die Krisen-, Kriegs- und Gewaltherde auf der ganzen Welt auf.

Diese Grafik zeigt eindeutig,dass in Hi-Tech- und Killerspiele-orientierten Ländern und Gebieten wie Mittelafrika, Südamerika oder Ländern wie Russland, Pakistan, Afghanistan und sogar Inseln wie Sri Lanke die meisten Unruhen toben und Gewalttaten vorherrschen. Oftmals handelt es sich um Unruhen in der Bevölkerung oder Bürgerkriege, die von Killerspielespielern ausserhalb ihrer aktiven Suchtphase, also offline, verursacht werden. Die Gewaltgrenze wurde hier also schon deutlich durch Counterstrike, Unreal Tournament, Extreme Solitair oder Sonic the Hedgedog heruntergesetzt…

In technisch eher unterenwickelten Ländern,wie USA, Deutschland, Nord-/Westeuropa und anderen Ländern, die Computer gar nicht kennen, kann von der Grafik eindeutig abgeleitet werden,dass hier quasi Ruhe „herrscht“. Na,wenn das kein Beweis ist.

Dies beweist auch die These, dass alle Killerspiele direkt aus den USA oder Europa in die Krisenherde exportiert werden und die Verkaufszahlen nicht echt sind. Das gleiche gilt für die Media-Kotrol-Charts,denn kein Schwein kauft den Mist in dieser Hitparade wirklich. Heute bekommt man für 10 verkaufte Einheiten bereits Platin verliehen…Wie auch immer…Zum Glück kommen durch die mangelnden logistischen Fähigkeiten der Transportunternehmen und Diebstahl durch Niedriglöhne bei den Auslieferern, die meisten dieser abartigen Spiele nie an. Das ist auch der Grund,warum man z.B. 13,90€ für ein unversichertes Päckchen mit 500g (Standardgewicht eines Killerspieles) in eines dieser Länder bezahlt.

Ich hoffe,dass ich bald mehr Fakten zusammentragen kann… bis dahin bitte ich darum, diese Spiele zu verbieten. Der Herr Innenministerium ist da schon dran…