21.03.15: ALL MACHINE – ELEKTROJUDAS – XNDL (private session)

Category : # NEWS, # PARTIES & EVENTS 19. Februar 2015

allmachine-elektrojuda-xndl-0315-augsburg

Am 21.03.15 gibt es eine kleine private Release-Party bzgl. der neuen Elektrojudas & Xndl LP.

Es hat sich angeboten, dass wir dieses monumentale und der Öffentlichkeit quasi unzugängliche Event in einem ebenso monumentalem Umfeld zelebrieren möchten.

Wo geht dies besser als in einem Pfarrheims-Keller in Augsburg? Nirgends. Eben!

Wir sind dort nicht alleine, sondern haben einen Gast aus Ungarn, nämlich ALL MACHINE.

Soundtechnisch ist die junge Dame in einem Bereich tätig, der mir nicht so geläufig ist, was dem Ganzen natürlich keinen Abbruch tut. Ihr Metier ist „Contemporary Soundpoetry“ und im sehr experimentellem Umfeld angesiedelt. Für Freunde dieser Kunstform auf jeden Fall ein Augen- und Ohrenschmaus.

Dagegen ist meine Musik „Kaufhausgeplätscher und schnöde Pop Musik, aber etwas anderes kann ich nun mal nicht ;).

Präsentiert wird das Ganze von Attenuation Circuit und hier ist die offizielle Information zur Veranstaltung + beliebter Facebook-Event zum Mitmachen.

Ich würde mich freuen, wenn ein paar den Weg zu uns finden (die wir natürlich vorher explizit einladen), um dort im kleinen Rahmen mit uns einen beschaulichen Abend zu verbringen.

>> Hier geht es zum Facebook-Event


Attenuation Circuit präsentiert:

  • ALL MACHINE (Ungarn – contemporary soundpoetry)
  • elektrojudas (Augsburg – electronica)
  • XNDL (Augsburg – illbient)

ALL MACHINE visual and sound poetry project (2013-) and live performance according to the poetry of the book ALL MACHINE. The performer Kinga Toth is a hungarian poet, experimental musician and visual artist. She usually sings by her own undistorted but powerful extensive vocal using with her only one looper pedal vocalize her contemporary poems like a choir. Actually she tries to blur the borders between experimental music and poetry.

http://allmachine.bandcamp.com/
http://www.tothkinga.blogspot.de/